+++ Back to the Gym - 20% auf alles! Code: BACK20  +++

Welche Körperform hast du?

Bin ich ein „Apfel“ oder eine „Birne“? Eine „Sanduhr“ oder ein „umgekehrtes Dreieck“? Wir erklären dir die genaueren Körperformenmerkmale, die du wissen musst, um herauszufinden, welche Körpertyp du bist.

Apfel
„Apfelförmige“ Promis: Angelina Jolie, Jennifer Hudson, Catherine Zeta-Jones, Tyra Banks.
Körperformmerkmale: Schultern und Hüften sind ungefähr gleich groß. Apfelförmige Damen unterscheiden sich kaum in den Maßen ihrer Brust, Taille und Hüfte. Apfelförmige Girls haben Brust- und Taillenmaße, die ziemlich eng beieinander liegen.

Birnen
Promis mit „Birnenform“: Beyoncé, Jennifer Lopez, Shakira, Kelly Clarkson

Körperformmerkmale: Die Hüften sind breiter als die Schultern. Sie sind auch breiter als Ihre Brust, was sie zur breitesten Stelle Ihres Körpers macht. In Zahlen ausgedrückt ist Ihr Hüftumfang um mehr als fünf Prozent größer als Ihr Schulter- oder Brustumfang. Ein großer Vorteil ist ihre schmale Taille, um die Sie viele Frauen beneiden. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Killertaille zeigen und Ihre breitere untere Hälfte ausgleichen.

Sanduhrform

„Promi-Sanduhren“: Kim Kardashian, Dita Von Teese, Eva Longoria
Körperformmerkmale:
Die Schultern und Hüften sind ungefähr gleich breit. Die Taille ist deutlich schmaler. Die Taille ist mindestens 25 Prozent schmaler als Ihr Schulter-, Hüft- und Brustumfang.

Rechtecke

„Rechteckige“ Promis: Anne Hathaway, Queen Latifah, Cameron Diaz
Körperformmerkmale
Rechtecke haben eine sehr athletische Silhouette. Das erlaubt ihnen, sowohl jungenhafte als auch eine große Auswahl an femininen Klamotten zu tragen. Die Schultern, Taille, Brust und Hüften sind ungefähr gleich breit. Die Schulter-, Brust- und Hüftmaße liegen innerhalb von fünf Prozent Differenz zu einander.

Umgekehrte Dreiecke

Celebrities mit umgekehrt dreieckigem Shape: Naomi Campbell, Demi Moore, Renée Zellweger, Miley Cyrus
Körperformmerkmale:
Die Schultern sind breiter als die Hüften, sie sind der breiteste Teil deines Körpers. Deine Schultern sind mehr als fünf Prozent breiter als dein Hüftumfang.

Dreiecke haben eher flache Pobacken und häufig eine größere Brust. Wenn umgekehrte Dreiecke an Gewicht zunehmen, nehmen sie es normalerweise am Oberkörper und im Rückenbereich zu.

 

 

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.